Aktuelles

Newsletter

DIN EN ISO 9001

Zertifikat
Zertifikat

Rollenbockdrehvorrichtung

 

Rollenbockdrehvorrichtungen werden zum schweißgerechten Drehen und Positionieren von zylindrischen Bauteilen eingesetzt.

Ausführung:

  • Antriebsbock einschließlich Grundgestell und zentrisch zueinander verschiebbaren Rollenkonsolen mit Schwerlasträdern, mit stufenlos regelbaren Getriebebremsmotoren
  • die Arretierung der Konsolen geschieht wahlweise durch gesicherte Steckbolzen, manuelle Handrad- oder motorische Spindelverstellung
  • Unterstützungseinheiten wie zuvor beschrieben, jedoch ohne  Antrieb
  • unsere Rollenbockdrehvorrichtungen werden mit den Anforderungen entsprechenden Steuerungen ausgerüstet

Mögliche Optionen:

  • Bodenfahrwerke in unterschiedlichen Ausführungen
  • Ausrüstungen mit Stahllaufrollen oder alternative Beläge
  • andere Drehzahlbereiche für Sonderanwendungen

Auszug aus der Baureihe EU-RB:

Typ Max. Belastbarkeit / kg Werkstück Ø mm Rollen Ø mm Drehgeschwindigkeit / mm/min
EU-RB 750 MS 750 100 - 2.500 250° 100 - 2000
EU-RB 1500 MS 1.500 100 - 3.000 250° 100 - 2000
EU-RB 3000 MS 3.000 150 - 3.000 300° 100 - 2000
EU-RB 6000 MS 6.000 150 - 3.000 300° 100 - 2000
EU-RB 10000 MS 10.000 150 - 3.000 405° 100 - 2000
EU-RB 20000 MS 20.000 150 - 3.000 405° 100 - 2000
EU-RB 30000 MS 30.000 150 - 4.000 405° 100 - 2000
EU-RB 50000 MS 50.000 150 - 5.000 405° 100 - 2000
EU-RB 80000 MS 80.000 150 - 6.000 405° 100 - 2000
EU-RB 100000 MS 100.000 150 - 7.000 405° 100 - 2000
EU-RB 200000 MS 200.000 150 - 8.000 405° 100 - 2000

 

Rollenbockdrehvorrichtung:

EU-RB 750 MS:

  • Rollenbockdrehvorichtung, Arretierung der Rollenkonsolen durch gesicherten Steckbolzen; mit zusätzlichen Unterstützungsbock

EU-RB 20000 MS:

  • Rollenbockdrehvorrichtung, Arretierung der Rollenkonsolen durch gesicherte Steckbolzen
     

EU-RB 80000 MS:

  • Antriebsbock, mit motorischer Spindelverstellung und motorischem Bodenfahrwerk für Kranschiene A100, Handfernbedienung am Gerät